Language
Language
Telefon: 06185 1800 0
Login
Nachrichtenleser

Naturkindergarten nimmt Betrieb auf

04.05.2022

Es war ein ganz besonderer Tag, als am 2. Mai Anaïs Vanden Eede und Julia Wissler die ersten beiden Kinder in der neuen Naturkita „Die Weidenschafe“ begrüßen konnten. „Etwa ein Jahr von der ersten Vorstellung der Idee bei Bürgermeister Göllner bis zum Start hat es gedauert, bis unser Projekt Wirklichkeit werden konnte“, so Frau Vanden Eede. Bürgermeister Michael Göllner, der am ersten Tag natürlich zu Besuch gekommen ist, ergänzt: „Mit dem besonderen Konzept der Naturkita wird für die Betreuung der Vorschulkinder in unserer Gemeinde noch einmal ein ganz neuer Akzent gesetzt. Ich bin sehr froh, dass wir als Gemeinde alles getan haben, um das zu ermöglichen.“

Künftig können in der Naturkita 20 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren betreut werden. Die Betreuungskosten sind identisch mit denen der Gemeinden. Das heißt, dass aufgrund der Bestimmungen der Landesförderung sechs Stunden tägliche Betreuungszeit für die Eltern beitragsfrei sind.  

Das Konzept der Weideschafe zielt darauf ab, wie aus dem Namen schon hervorgeht, dass die Kinder den Tag in der Natur und mit den Tieren verbringen. „Der Alltag findet in und mit der Natur statt. So erleben die Kinder die Abläufe der Natur mit all ihren Facetten und lernen zudem einen artgerechten Umgang mit Tieren. Ein weiteres Hauptmerkmal ist das Säen, Pflanzen, Ernten und Verarbeiten von Gemüse und Obst. So haben die Kinder die Möglichkeit, die Herkunft, Entstehung und Verwendungsform der regionalen Lebensmittel zu entdecken und zu beobachten“, erklärt Anaïs Vanden Eede.

Bürgermeister Michael Göllner wünschte den Erzieherinnen für ihr anspruchsvolles Vorhaben alles Gute und versprach, die Entwicklung des Naturkindergartens weiter aufmerksam zu begleiten.

Zurück

© Alle Rechte vorbehalten